Tauchen auf den Philippinen

Bei uns kann jeder das „Freie Tauchen“ praktizieren, was heißen soll, das jeder nur dann tauchen geht, wenn er Lust und Laune hat, es gibt kein „Muss“. Das wunderschöne und voll mit Leben gefüllte Haus-Riff kann 24 Stunden lang betaucht werden. Alle Tauchplätze mit dem Boot (außer das Hausriff) sind sogenannte One-Way-Dive, was heißt, dass das Boot dem Taucher in einem sicheren Abstand folgt und dort wo der Taucher auftaucht wird er vom Boot wieder aufgenommen, also kein zurück oder hin schwimmen zum Boot. Bei Wellen sollte die Signal-Boje gesetzt werden, da Ihr für den Bootsfahrer besser sichtbar seid. Das Boot fährt erst wieder zurück, wenn es alle Taucher aufgenommen hat.

Alle Tauchplätze (außer 1, 2 und 3) führen an einer Riff-Wand entlang (gesamt Länge ca. 14 km), die aber teilweise etwas unterbrochen ist. Von Zeit zu Zeit sollte man den Blick auch in Blaue richten, da dort immer Schwarmfisch zu finden ist und manchmal auch etwas Großes. Hauptaugenmerk ist aber die Riff-Wand, dort spielt sich das eigene „Leben“ ab. Beim Abtauchen auch den Grund (unter Berücksichtigung der Tiefe) nach „Allerlei“ absuchen und dann das normale V-Profil weiter abtauchen. Fast alle Schönheiten der Riffwände, findet man in einer Tiefe von 4 m bis 25 m.

Besonders Plätze wo man Pygmäen Seepferdchen, Mandarin-Fisch oder Gost-Fisch usw. findet, wird euch gerne der Tauch-Guide erklären bzw. wenn gewünscht, wird er euch dorthin guiden. Taucht man das normale V-Profil, so kann man ganz bequem auf dem Riff-Dach „austauchen“. Bei 30 bar ist aber Tauchende. Es kann nicht garantiert werden, dass die, wie in den Tauchplatzbeschreibungen aufgeführte Fische, Schnecken usw., auch immer an den Tauchplätzen anzutreffen sind.

Unterwasserfotografen und die die es werden wollen sowie Naturbegeisterte Taucher werden voll und ganz auf Ihre „Kosten“ kommen und begeistert sein, da hier das „kleine" in Überfluss vorhanden ist, und mit Sicherheit, wird man den einen oder anderen Tauchplatz noch ein zweites Mal abtauchen. Anfänger oder die die schon lange nicht mehr getaucht haben, sind bei uns herzlich willkommen.