Einreisebestimmungen für die Philippinen

Alle Deutschen Staatsbürger benötigen bei Einreise in die Philippinen einen Reisepass, der mindestens noch 6 Monate ab Abflugs-Datum gültig ist, sowie ein Rückflugticket oder ein Weiterflugticket.

Babys und Kinder bis zum 12. Lebensjahr können im Reisepass der Eltern stehen, müssen aber über ein eigenes Lichtbild im Reisepass der Eltern verfügen. Stehen die Kinder nicht im Reisepass der Eltern, so benötigen Sie Ihren eigenen Reisepass.

Ein Aufenthalt bis zu 30 Tage in den Philippinen ist visumfrei. Für einen Aufenthalt von mehr als 30 Tage benötigen Sie ein Visum, was dann eine Gültigkeit von 59 Tagen hat.

Kinder die im Reisepass Ihre Eltern eingetragen sind, benötigen Ihr eigens Visum. Kinder mit einem eigenen Reisepass, benötigen bei einem Aufenthalt von über 30 Tagen, ein eigens Visum in Ihrem Reisepass.
(Angaben, ohne Gewähr)

Ein Visum können Sie direkt auf der philippinischen Botschaft in Berlin oder auf einem philippinischen Konsulat in Ihrer Nähe beantragen. Die Bearbeitung eines Visums dauert ca. 14 bis 21 Tage.

Bitte Informieren Sie sich vorher persönlich auf der philippinischen Botschaft.

Impfvorschriften

Speziellen Impfungen sind für einen Aufenthalt auf den Philippinen weder vorgeschrieben noch werden sie benötigt. Die übliche kleine Reiseapotheke reicht völlig aus. Ein gutes und wasserfestes Sonnenschutzmitte mit Faktor 30 und höher ist sehr ratsam.

Ein- und Ausfuhr-Zollbestimmungen

Sie dürfen max. 200 Zigaretten oder 50 Zigarren ein bzw. ausführen, sowie max. 1 l an Spirituosen oder 2 Flaschen Wein.
Die Ausfuhr bzw. Einfuhr von Korallen, Muscheln, Fische oder Kunstobjekten aus Meereslebewesen usw. ist strengstens verboten.